habitat_gp

das habitat

Ein zwischen 2013 und 2017 eingerichteter Projektraum in Göppingen.

Das habitat thematisierte mögliche Lebensräume. Es stellte selbst einen Lebensraum dar, und es versuchte, eine Vielzahl verschiedener Lebenswelten erzählerisch zu durchdringen. Der Besucher des habitats bekam die Möglichkeit, diesen Ort selbständig zu erkunden, ihn als seinen temporären Lebensraum zu betrachten und zu erschließen. Erst durch den Besucher und dessen subjektive Erfahrung wurde der Raum zum Kunstwerk.

Die Fotografie als zentrales künstlerisches Medium des habitats erschien in der Form von Gebrauchsobjekten: Fotoalben, Bücher, Leporellos, Spiele, Schachteln, Notenblätter, … Es stellte sich die Frage des alltäglichen Umgangs mit Bildern. Ständig veränderte und erweiterte sich das Inventar des habitats.

Der Projektraum habitat konnte täglich nach Terminabsprache besucht und bewohnt werden. Er diente außerdem als Bühne für Aktionen.

habitat_gp_projektraum

habitat 020-2

Fotos habitat 020