AusDemHabitat-6

… aus dem habitat

Das 2013 bis 2017 von mir geführte Raumprojekt „habitat“ beherbergte eine Vielzahl von Fotoserien, gesammelt in großformatigen Fotoalben. Eines der Alben aus dem habitat bildete das Zentrum einer Installation im Aluminiumschrank sowie einer performativen Diashow.
Im Album „ … aus dem habitat“ fanden Fotografien, die 2014 während einer Wanderung auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz bei Münsingen entstanden waren, eine literarische Zusammenführung mit Auszügen aus dem Sciencefiction Roman „Picknick am Wegesrand“. In „Picknick am Wegesrand“ von Boris und Arkadi Strugatzki (erschienen erstmals 1972 in Leningrad) wird eine extraterrestische Invasion Anlass zur Entstehung kontaminierter Zonen auf der Erde. Diese Zonen verursachen ein Zutagetreten menschlicher Abgründe. Das düstere Bild einer Gesellschaft wird entworfen, die moralische Werte gegen materiellles Denken, Egoismus, Ruhm und Eitelkeit eingetauscht hat. „Kontaminierte Zonen“ sind auch auf den Bildern des ehemaligen Truppenübungsplatzes zu finden. Kein Betreten der Alblandschaft ist möglich, ein „Achtung Lebensgefahr“ verweist unsere Wanderung auf gesicherte Panzerwege. Das Areal „Truppenübungsplatz“ wurde unter literarischem Einfluss erwandert, es entsteht ein poetischer Dialog zwischen Fotografie und Sciencefiction Literatur…

AusDemHabitat-5

AusDemHabitat-4

AusDemHabitat-3

AusDemHabitat-1

AusDemHabitat-7

AusDemHabitat-8

AusDemHabitat-9

AusDemHabitat-10

AusDemHabitat-11

AusDemHabitat-12
Die Fotos stellen ein Auszug aus dem Album dar.

AusDemHabitat-2